Singlespeed: Vor und Nachteile? Allgemein

Vorteile eines Singlespeed Fahrrads

Singlespeed bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Gerade im städtischen Bereich mit flacher Topographie sind sie die perfekten Räder. Da auf eine Gangschaltung verzichtet wird, reduziert sich das Gewicht eines Singlespeed Fahrrads im Vergleich zu Rennrädern oder anderen Fahrrädern. Außerdem entfällt die Reinigung und Wartung der Komponenten.

Neben den praktischen Vorteilen gibt es noch einen anderen: den Style. Singlespeeds sehen sehr aufgeräumt und reduziert aus und sind im Großstadtdschungel ein echter Hingucker. Oftmals wird auch noch auf weitere Teile verzichtet, um einen noch cleaneren Look zu erzeugen. So lässt man beispielsweise das Lenkerband weg oder verbaut Laufräder mit möglichst wenigen Speichen.

singlespeed-vorteile-fahrrad

Nachteile eine Singlespeed Fahrrads

Ein Singlespeed Fahrrad hat aber nicht nur Vorteile. Durch die fehlende Gangschaltung ergibt sich ein geringerer Fahrkomfort und Einsatzbereich. Für Gebiete mit vielen Steigungen ist eine Singlespeed nur bedingt zu empfehlen.

Die Kettenlängung muss in regelmäßigen Abständen ausgeglichen werden, wenn kein Kettenspanner benutzt wird. Dies geschieht durch eine Verstellung des Tretlagers oder der Position des Hinterrads. Dabei muss die Hinterbremse gegebenenfalls neu eingestellt werden.

Wichtige Artikel zum Thema Singlespeed / Fixied:


Back to the Roots – so könnte man den Trend zu Singlespeed Bike oder auf Deutsch Eingangrädern wohl am besten beschreiben. . Seit geraumer Zeit prägen sie das Stadtbild der Metropolen weltweit: Das Singlespeed Fahrrad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*